Stolperstein 22 Alfred Schönfeld Jg. 1907

Alfred Schönfeld, war der einzige Sohn. Er wurde im  Nov. 1907 geboren. Da in diesem  Jahr sein Vater die Villa an der Rintelner Straße gekauft hatte, ist zu vermuten, dass Alfred  in diesem Haus geboren wurde.

Alfred arbeitete als Pferdehändler im Pferdehandel seines Vaters und sollte einst dessen Nachfolge antreten.

Er flüchtete   aus Nazi-Deutschland bereits im März 1938 in die USA (Los Angeles). Dort war er kurzfristig  mit Margie Richmann verheiratet. Soweit ersichtlich, hatte Alfred aber keine Kinder. Durch die rechtzeitige Flucht blieben ihm die Schrecken der  Reichspogromnacht mit anschließender „Schutzhaft“ und  Verschleppung ins  KZ Buchenwald erspart.

Alfred starb 1980 in Los Angeles.

Weitere Einzelheiten aus seinem Leben vor und nach der Flucht sind nicht bekannt.

Teilen ...Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone